Omega-3-Diabetes bei Typ-2-Diabetes: Kann Diabetiker eingenommen werden?

Die moderne Medizin bezeichnet Diabetes mellitus als eine der gefährlichsten chronischen Erkrankungen. Ständig erhöhte Blutzuckerspiegel bei Patienten mit Diabetes verursachen schwere Erkrankungen der inneren Organe wie Nieren, Magen, Sehorgane, Gehirn und aller peripheren Nervenenden.

Das Herz-Kreislauf-System einer Person leidet jedoch am meisten unter Diabetes, was zur Entwicklung von Atherosklerose, koronarer Herzkrankheit, Thrombophlebitis und folglich zu Schlaganfall oder Herzinfarkt führen kann. Darüber hinaus zerstört ein hoher Blutzuckerspiegel die Wände der Blutgefäße, was die Blutzirkulation in den Gliedmaßen stören und zu nekrotischen Geschwüren führen kann.

Außerdem haben Patienten mit Diabetes mellitus, insbesondere Typ 2, häufig einen erhöhten Cholesterinspiegel im Körper aufgrund von Übergewicht und Stoffwechselstörungen. Dies trägt zur Bildung von Cholesterin-Plaques bei, was den Zustand des Patienten weiter verschlechtert und ihn mit ernsthaften Komplikationen bedroht.

Deshalb wird Menschen, die an Diabetes leiden, dringend empfohlen, regelmäßig Medikamente einzunehmen, die das Herz und die Blutgefäße vor hohem Zucker- und Cholesterinspiegel schützen. Am effektivsten werden in diesem Fall Werkzeuge sein, die auf Basis von mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren entwickelt werden.

Aber warum ist Omega-3 mit Diabetes für den Patienten so nützlich? Welche Eigenschaften hat diese einzigartige Substanz? Darum geht es in diesem Artikel.

Nützliche Eigenschaften

Die Vorteile von Omega-3 liegen in seiner einzigartigen Zusammensetzung. Es ist reich an den wertvollsten Fettsäuren wie Eicosapentaensäure, Docosahexaensäure und Provazapentaensäure.

Sie sind für jeden Menschen notwendig, aber der Ballsaal-Diabetes benötigt sie besonders dringend. Diese Fettsäuren helfen, die Entwicklung der Krankheit zu stoppen, das Auftreten von Komplikationen zu verhindern und den Zustand des Patienten deutlich zu verbessern.

Omega-3 hat folgende vorteilhafte Eigenschaften:

  1. Erhöht die Empfindlichkeit des Gewebes gegenüber Insulin und hilft, den Blutzuckerspiegel zu senken. Es wurde festgestellt, dass der Hauptfaktor bei der Entwicklung der Insulinresistenz von Geweben das Fehlen von GPR-120-Rezeptoren ist, die normalerweise auf der Oberfläche peripherer Gewebe lokalisiert sein sollten. Ein Mangel oder völliger Mangel dieser Rezeptoren führt zu einer Verschlechterung des Verlaufs von Typ-2-Diabetes und einer Erhöhung des Glukosespiegels im Körper. Omega-3-Fettsäuren helfen, diese wesentlichen Strukturen wiederherzustellen und helfen dem Patienten, sein Wohlbefinden deutlich zu verbessern.
  2. Beeinträchtigt die Entwicklung der Arteriosklerose des Herz-Kreislaufsystems. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren tragen dazu bei, den Gehalt an "schlechtem" Cholesterin signifikant zu senken, Cholesterin-Plaques zu reduzieren und den Gehalt an Lipoproteinen mit hoher Dichte zu erhöhen. Diese Komponenten helfen, die Gesundheit des Herzens, der Blutgefäße, der Nieren und des Gehirns zu erhalten und schützen sie zuverlässig vor Herzinfarkt und Schlaganfall.
  3. Normalisiert den Fettstoffwechsel. Omega 3 schwächt die Membranschicht der Adipozyten - der Zellen, aus denen menschliches Fettgewebe besteht - und macht sie anfällig für Makrophagen - mikroskopisch kleine Blutkörperchen, die Keime, Viren, Toxine und erkrankte Zellen zerstören. Auf diese Weise können Sie die Fettschicht im menschlichen Körper deutlich reduzieren und das Übergewicht reduzieren, was für Patienten mit Typ-2-Diabetes von großer Bedeutung ist. Natürlich kann die Einnahme von nur Omega-3-Medikamenten das Übergewicht nicht vollständig beseitigen, aber sie sind eine gute Ergänzung zu Diät und Bewegung.
  4. Verbessert das Sehvermögen. Aufgrund der Tatsache, dass Omega 3 eine der Komponenten des Auges ist, kann es die Sehorgane wiederherstellen und ihre normale Funktion wieder herstellen. Dies ist äußerst wichtig für Diabetiker, die häufig an Sehstörungen leiden und möglicherweise sogar die Sehfähigkeit verlieren.
  5. Verbessert die Leistung, verbessert den Gesamtton des Körpers und hilft gegen Stress. Viele Menschen mit Diabetes erleben regelmäßig Müdigkeit und schwere Krankheiten führen dazu, dass sie in ständiger Anspannung leben. Omega 3 hilft dem Patienten, energetischer und ruhiger zu werden.

Solche Eigenschaften machen Omega 3 zu einem unverzichtbaren Therapeutikum für Diabetes.

Diese Substanz bietet einen komplexen Effekt auf den Körper und trägt dazu bei, den Zustand des Patienten auch in schweren Krankheitsstadien zu verbessern.

Nebenwirkungen

Wie jedes Medikament haben mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren Nebenwirkungen. Während der Verwendung dieses Werkzeugs kann der Patient die folgenden unangenehmen Folgen haben:

  • Verschiedene allergische Reaktionen bis zu einem anaphylaktischen Schock;
  • Verdauungsstörungen: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall;
  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • Steigern Sie den Zucker. Eine übermäßige Einnahme von Omega-3-Fettsäuren kann den Fettsäuregehalt im Blutplasma erhöhen, wodurch der Gehalt an Glukose und Aceton im Körper des Patienten erhöht werden kann.
  • Hängende Blutung Bei sehr langer Einnahme von Omega-3 kann der Patient die Blutgerinnung verschlimmern und übermäßige Blutungen entwickeln.

Es ist wichtig zu betonen, dass Nebenwirkungen bei der Einnahme von Omega-3-Medikamenten nur in seltenen Fällen und erst nach mehrmonatiger Anwendung dieses Medikaments bei Patienten beobachtet werden.

Gegenanzeigen

Trotz der enormen Vorteile von mehrfach ungesättigten Omega-3-Säuren kann die Einnahme dieser Substanzen dem Patienten manchmal erheblichen Schaden zufügen. Dieses Werkzeug hat eine kleine Liste von Gegenanzeigen, nämlich:

Individuelle Unverträglichkeit gegen Omega-3-Fettsäuren, entzündliche Prozesse in der Leber oder im Pankreas (Cholezystitis und Pankreatitis);

Die Verwendung von Drogen, Antikoagulanzien. Schwere Verletzungen oder Operationen, die zu schweren Blutungen führen können;

Verschiedene Blutkrankheiten wie Leukämie und Hämophilie.

In allen anderen Fällen ist die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren für den Patienten mit Diabetes absolut sicher und hat die stärksten gesundheitlichen Auswirkungen auf seinen Körper.

Anweisungen zur Verwendung von Medikamenten

Fischöl - ist das beliebteste Medikament, das viel Omega-3 enthält. Es ist dieses Medikament, das seit seiner Kindheit allen vertraut ist. Es wird meist von Patienten gewählt, die sich einer Behandlung mit dieser Art von mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterziehen möchten.

Neben Omega-3 enthält Fischöl auch andere nützliche Inhaltsstoffe wie:

  • Öl- und Palmitinsäure. Diese Substanzen spielen eine entscheidende Rolle für das normale Funktionieren des Körpers. Sie bieten Stoffen einen zuverlässigen Schutz vor den Auswirkungen verschiedener schädlicher Faktoren.
  • Vitamine A (Retinol) und D (Calciferol). Retinol hilft dabei, das Sehvermögen des Patienten wiederherzustellen und die Entwicklung einer Retinopathie (Netzhautschädigung) zu verhindern, die häufig bei Diabetikern beobachtet wird. Calciferol stärkt die Knochen des Patienten und ermöglicht es Ihnen, den Elektrolythaushalt des Blutes zu normalisieren, der durch das häufige Wasserlassen bei Diabetes gestört werden kann.

Aufgrund seiner Natürlichkeit, Verfügbarkeit und der einzigartigen Zusammensetzung von Fischöl gilt es zu Recht als eine der besten Omega-3-Quellen. Heute wird es in praktischen Kapseln hergestellt, sodass der Patient den unangenehmen Geschmack des Arzneimittels nicht mehr schlucken muss.

Es ist notwendig, Fischöl 1 oder 2 Kapseln dreimal täglich nach den Mahlzeiten mit einem Glas kaltem Wasser einzunehmen. Die allgemeine Behandlung sollte mindestens 1 Monat dauern.

Norvesol plus ist ein modernes Präparat aus absolut natürlichen Bestandteilen. Neben einer großen Menge mehrfach ungesättigter Fettsäuren enthält es auch natürliches Vitamin E. Es hat alle oben genannten Eigenschaften, die für Omega-3-Fettsäuren charakteristisch sind, weist jedoch auch mehrere zusätzliche Eigenschaften auf, nämlich:

  1. Fördert die Wundheilung und beseitigt Irritationen, die häufig bei Patienten mit Diabetes auftreten, z. B. Dermatitis bei Diabetes.
  2. Hilft dabei, Abplatzungen zu beseitigen und die Elastizität der Haut zu verbessern, wodurch das Aussehen verbessert wird;
  3. Fördert die Geburt eines gesunden Kindes, was besonders für Frauen mit Diabetes wichtig ist.

Um dieses Medikament gegen Diabetes einzunehmen, sollten 2 Kapseln morgens und abends nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Bei schwangeren Frauen sollte diese Dosis verdoppelt werden. Die Behandlung sollte 2-3 Monate dauern, aber die ersten positiven Ergebnisse werden nach 2-4 Wochen sichtbar.

Doppelgerts® omega 3 active enthält einen ganzen Komplex von mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren sowie Vitamin E. Die Omega-3-Quelle für die Herstellung dieses Werkzeugs ist Lachsfisch, der seine hohe Qualität und Natürlichkeit belegt.

Dieses Medikament hat die folgenden wertvollen Eigenschaften:

  • Beseitigt Schmerzen;
  • Es hat eine antioxidative Wirkung.
  • Senkt das Cholesterin;
  • Stärkt die Zellmembranen;
  • Senkt den Druck;
  • Lindert Entzündungen
  • Erhöht die Immunität;
  • Beeinträchtigt die Bildung von Blutgerinnseln.

Ein derart breites Wirkungsspektrum macht dieses Medikament zu einem der wirksamsten im Kampf gegen Diabetes. Es sollte 1 Kapsel 1 Mal pro Tag eingenommen werden. Die gesamte Behandlung von Diabetes sollte zwischen 4 und 12 Wochen dauern.

Omega-3-Nutra-Quelle - umfasst Lachsfett, mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E. Wie frühere Medikamente wird dieses Produkt nur aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt.

  1. Hilft effektiv bei Hautkrankheiten;
  2. Verbessert das Verdauungssystem, behandelt Erkrankungen des Magens und des Darms;
  3. Lindert Schmerzen
  4. Es hat eine stärkende Wirkung auf den Körper, steigert die Effizienz, was besonders wichtig ist, wenn der Patient ständig an Diabetes leidet.

Dieses Werkzeug eignet sich gut für Diabetiker, die Komplikationen der Erkrankung in Form von Hautläsionen oder Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts haben. Es muss dreimal täglich 1 Kapsel eingenommen werden. Die allgemeine Behandlung sollte 1 Monat dauern.

Preise und Analoga

Die Kosten für Omega-3-Medikamente in Russland liegen hauptsächlich zwischen 250 und 400 Rubel. Es gibt jedoch teurere Mittel, deren Preis fast 700 Rubel beträgt. Das erschwinglichste Werkzeug ist Fischöl, das etwa 50 Rubel kostet. Wie die Kundenbewertungen zeigen, ist das teuerste Medikament jedoch nicht immer das beste.

Unter den Analoga können Mittel genannt werden, bei denen Omega-3 neben mehrfach ungesättigten Säuren andere Wirkstoffe enthält. Diese Medikamente umfassen:

  • Natalben Supra. Neben Omega-3-Fettsäuren enthält es einen ganzen Komplex von Vitaminen und Mineralien. Vitamine C, D3, B1, B2, B3, B6, B7, B9, B12 und die Mineralien Zink, Eisen, Jod, Selen;
  • OmegaTrin. Die Zusammensetzung dieses Arzneimittels umfasst neben mehrfach ungesättigten Säuren Omega 3 auch Omega 6 und Omega 9.
  • Omeganol. Es besteht aus vier Wirkstoffen, nämlich Fischöl, Olivenöl, rotem Palmöl und Allicin.

Wenn Sie ein Medikament für die Drogerie Omega-3 bei Diabetes wählen, sollten Sie sich mehr auf die Bedürfnisse Ihres Körpers konzentrieren und nicht auf die Bewertungen anderer Menschen. Denn die Krankheit verläuft insgesamt unterschiedlich, was bedeutet, dass jeder eine eigene Behandlung benötigt. Das Video in diesem Artikel wird ausführlich über die Zubereitungen und die Omega-3-Säure informieren.

Video ansehen: Blutzuckersenkende Tees (Juni 2019).