Rezepte für Diabetiker reduzieren den Blutzucker: Mahlzeiten und richtige Ernährung

Diabetiker müssen sich an eine spezielle Diät halten. Es ist insbesondere wichtig, wenn eine Person an einer zweiten Art von Krankheit leidet.

Denn wenn Sie regelmäßig Diabetikerschalen verwenden, erhöht sich die Anfälligkeit der Zellen für Insulin. Bei einer milden Form der Erkrankung und sorgfältiger Befolgung aller Empfehlungen bei einigen Patienten beginnen die Zellen schließlich, den Zucker unabhängig von Blut in Energie umzuwandeln.

Dafür müssen Sie jedoch spezielle Rezepturen für Diabetes mit Fotos, kalorienarmen Lebensmitteln, Zuckerersatzstoffen und einem Minimum an Salz verwenden. Es ist wichtig, die Zubereitungsmethode, den glykämischen Index, den Kaloriengehalt und die Broteinheiten nicht nur für Produkte, sondern auch für Fertiggerichte zu berücksichtigen.

Produktgruppen, ihre Broteinheiten und der glykämische Index

Bei Patienten mit Diabetes mellitus werden alle Produkte nach der Menge der darin enthaltenen Kohlenhydrate in 3 Kategorien unterteilt. Die erste Gruppe besteht aus Lebensmitteln, die praktisch keinen Zucker enthalten (Spinat, Fleisch, Kohl, Eier, Gurken, Fisch).

Kohlenhydratarme Produkte gehören zur zweiten Kategorie. Dazu gehören einige Früchte (Äpfel), Hülsenfrüchte, Gemüse (Karotten, Rüben) und Milchprodukte. Die dritte Gruppe besteht aus Nahrungsmitteln mit einem hohen Gehalt an Kohlenhydraten (ab 69%) - Zucker, süßen Früchten (Trauben, Datteln, Bananen), Kartoffeln, Nudeln, Getreide und Weißmehlprodukten.

Neben der Menge an Kohlenhydraten beinhaltet das Rezept für Diabetes mellitus die Verwendung beim Kochen mit niedrigem GI und HE. Aber wie berechnet man diese Indikatoren und was sind sie?

GI ist eine der Eigenschaften von Kohlenhydraten, was ihre Fähigkeit widerspiegelt, die Glukosekonzentration im Blut zu erhöhen. Je höher der GI des Produkts ist, desto früher und höher wird der Zuckergehalt nach dem Verzehr. Dieser Indikator wird jedoch nicht nur durch den Kohlenhydratgehalt von Lebensmitteln beeinflusst, sondern auch durch das Vorhandensein anderer Komponenten und dessen Menge.

Wie berechnet man den glykämischen Index des Produkts oder der Gerichte für Diabetiker mit Fotos? Verwenden Sie dazu eine spezielle Tabelle, die die Indikatoren für Lebensmittel mit niedrigem, mittlerem und hohem GI anzeigt. Bei der Berechnung des GI des fertigen Gerichts mit Diabetes ist es wichtig, die Methode und die Zeit des Garens zu berücksichtigen.

Und wie berechnet man die Broteinheiten bei der Zubereitung von Speisen für alle Diabetiker und wie hoch ist dieser Wert? HE ist ein Indikator zur Bewertung des Kohlenhydratgehalts von Lebensmitteln.

Ein XE entspricht 25 Gramm Brot oder 12 Gramm Zucker, und in den USA entspricht 1 XE 15 Gramm Kohlenhydraten. Daher kann die Tabelle dieser Indikatoren unterschiedlich sein.

Um die Anzahl der XU zu berechnen, ist es zweckmäßig, den Broteinheitenrechner zu verwenden. Es ist besonders wichtig, diesen Indikator zu berechnen, wenn Sie Gerichte für Typ-1-Diabetiker kochen. Je höher also das CEP-Produkt ist, desto höher muss die Insulinmenge in der Folge Medikamente einnehmen oder nehmen, die den Blutzucker reduzieren.

Ernährungsregeln, erlaubte und verbotene Lebensmittel

Ein spezielles Menü für Diabetiker wird von Endokrinologen und Ernährungswissenschaftlern entwickelt. Ein solches Ernährungssystem für Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels muss während des gesamten Lebens eingehalten werden, was dazu beitragen wird, den Verlauf der Krankheit zu kontrollieren und das Auftreten von diabetischen Komplikationen zu verhindern.

Es gibt bestimmte Empfehlungen, die täglich befolgt werden müssen, um die Glukosekonzentration im Blut zu reduzieren. Sie müssen also in 3-4 Stunden essen und in kleinen Mengen essen.

Das Abendessen ist 2 Stunden vor dem Zubettgehen besser. Das Frühstück kann nicht übersprungen werden, um den Blutzuckerspiegel zu senken.

Ernährung für Diabetes sollte bestehen aus:

  1. Kohlenhydrate (bis zu 350 g pro Tag);
  2. Fett (bis zu 80 g), einschließlich Gemüse;
  3. Proteine ​​pflanzlichen und tierischen Ursprungs (je 45 g).

Diabetiker dürfen pro Tag 12 Gramm Salz essen. Idealerweise trinkt der Patient pro Tag 1,5 Liter Wasser.

Welche Speisen und Gerichte es ist unerwünscht, in das Tagesmenü für Diabetes aufgenommen zu werden. Zu diesen Nahrungsmitteln gehören fetthaltiges Fleisch, Fisch, Brühe auf dieser Basis, geräuchertes Fleisch, Konserven, Wurstwaren, Zucker, Süßigkeiten und tierische Speiseöle.

Diabetikergerichte sollten auch kein gesalzenes und eingelegtes Gemüse, Teigwaren (Blätterteig, Butter), Nudeln, Grieß und Reis enthalten. Fetthaltige, würzige, salzige Saucen und Käse, süße Getränke und Früchte (Datteln, Bananen, Trauben, Feigen) sind ebenfalls verboten.

Und was kann man mit Diabetes essen? Rezepte für Menschen mit chronischer Glykämie gelten als nützlich, wenn sie Folgendes enthalten:

  • fast alles Gemüse (Kartoffeln begrenzt) und Gemüse;
  • Getreide (Haferflocken, Weizen, Gerste, Gerstenbrei, Buchweizen);
  • Magerprodukte aus Vollkornmehl, Roggenmehl mit Kleie;
  • Fleisch und Innereien (Rinderfilet, Kaninchen, Truthahn, Huhn, Zunge, Leber);
  • Milchprodukte (fettarmer, ungesalzener Quark, Käse, Sauerrahm, Joghurt, Kefir);
  • Eier (bis zu 1,5 Stück pro Tag);
  • magerer Fisch (Thunfisch, Seehecht, Barsch);
  • frische Beeren und Früchte, ausgenommen vorstehende Bananen, Datteln, Trauben;
  • Fette (Pflanzenöle, gebackene Butter);
  • Gewürze (Nelken, Majoran, Zimt, Petersilie).

Wie können Sie Mahlzeiten für Menschen mit chronischer Glykämie zubereiten? Lebensmittel dürfen auf unterschiedliche Weise verarbeitet werden - kochen, backen, in einem Wasserbad schmoren, aber nicht braten.

Bei der Erstellung eines Tagesmenüs für Diabetiker ist zu beachten, dass der Kaloriengehalt einer Mahlzeit 2400 Kalorien nicht überschreitet. Eine ungefähre Ernährung für eine Person, die unter hohem Blutzucker leidet, sieht so aus. Gleich nach dem Aufwachen können Sie fettarmen Hüttenkäse, Buchweizen essen oder mageres Rezept verwenden. Tee, Kaffee oder Milch trinken dürfen.

Beim zweiten Frühstück empfehlen beliebte Rezepte nach dem Essen ein Abkochen der Weizenkleie, wodurch der Zuckergehalt reduziert wird. Zum Abendessen eignen sich heiße kalorienarme Gerichte (Buchweizensuppe, Gemüseborschtsch, fettarme Brühe mit Hackbällchen). Eine Alternative sind Fleisch, Gemüsesalate oder Aufläufe.

Zur Mittagszeit ist es nützlich, Obst zu essen, zum Beispiel Äpfel, Pflaumen oder Birnen.

Zum Abendessen können Sie Fisch für ein Paar kochen, einen Salat aus Spinat und Kohl, einen schwachen Tee trinken und vor dem Zubettgehen Kefir oder Magermilch.

Snacks

Diabetiker-Rezepte enthalten oft Salate. Dies ist eine leichte und gesunde Nahrung, die fast keine Kohlenhydrate enthält.

Um den Körper mit Vitaminen und Mikroelementen zu sättigen, können Sie einen Salat mit frischem Gemüse zubereiten, einschließlich solcher Zutaten - Salat, Rosenkohl, Spinat, Karotten, Bohnen, Salz und Sauerrahm (10-15% Fett).

Wie kocht man ein Gericht? Das Gemüse wird gründlich gewaschen, die oberen Blätter vom Kohl genommen und fein gehackt.

Bohnen in Ringe schneiden und Karotten auf einer Reibe zermahlen. Ein Teller ist mit Spinatblättern ausgekleidet, wo das Gemüse in einer Rutsche verteilt, mit Sauerrahm bestreut und mit Grünzeug bestreut wird.

Auch Rezepturen für Diabetes können ungewöhnliche Zutaten ergänzen. Eines dieser Gerichte ist Frühlingssalat mit Knoblauch (3 Nelken), Löwenzahn (60 g), Primula (40 g), ein Ei, Olivenöl (2 Löffel), Primel (50 g).

Löwenzahn wird in Salzwasser getränkt, zerkleinert und mit gehackter Primel, Brennnessel und Knoblauch vermischt. Alles mit Öl, Salz gewürzt und mit Ei bestreut.

Diabetes-Rezepte können nicht nur nützlich, sondern auch lecker sein. Eines davon ist ein Salat aus Garnelen und Sellerie. Bevor Sie es zubereiten, müssen Sie die folgenden Zutaten einkaufen:

  1. Meeresfrüchte (150 g);
  2. Sellerie (150 g);
  3. frische Erbsen (4 Löffel);
  4. eine Gurke;
  5. Kartoffeln (150 g);
  6. etwas Dill und Salz;
  7. fettarme Mayonnaise (2 Löffel).

Garnelen, Kartoffeln und Sellerie müssen vorher gekocht werden. Sie werden zerkleinert und mit gehackten Gurken, grünen Erbsen, gemischt. Dann füllen sie sich mit Mayonnaise, Salz und bestreuen mit gehacktem Dill.

Diabetikergerichte sind nicht nur kalorienarm und gesund, sondern auch vielfältig. So kann das Tagesmenü die Auberginen-Vorspeise mit Walnüssen und Granatäpfeln abwechslungsreich gestalten.

Auberginen (1 kg) werden gewaschen, ihre Schwänze werden abgeschnitten und im Ofen gebacken. Wenn sie gesintert und leicht abgekühlt sind, werden sie geschält und zerdrückt.

Gehackte Nüsse (200 g) und Körner eines großen Granatapfels werden mit Auberginen, zwei gehackten Knoblauchzehen gemischt. Kaviar wird mit Butter (vorzugsweise Oliven) gewürzt und gesalzen.

Ähnliche Mahlzeiten können zum Mittag- und Frühstück eingenommen werden.

Haupt- und erste Gänge

Wenn Sie bekannte Gerichte, die als Junk-Food gelten, richtig zubereiten, können Sie sogar hohen Blutzucker beseitigen. So können auch herzhafte Rezepte für Diabetiker mit Fotos nützlich sein. Zu diesen Lebensmitteln zählen Frikadellen.

Für die Zubereitung benötigen Sie Hühner- oder Putenbrustfilet (500 g) und ein Hühnerei. Fleisch wird zerkleinert, mit Ei, Pfeffer und Salz vermischt.

Die Füllung wird gerührt, daraus kleine Kugeln formen, auf ein Backblech legen, das in den Ofen gestellt wird und auf 200 Grad erhitzt wird. Schnitzel sind fertig, wenn sie leicht punktiert werden.

Bei Diabetes, auch bei Insulin-abhängiger Diabetes, können Rezepte auch exquisit sein. Diese Gerichte enthalten Flutsprache. Für die Zubereitung benötigen Sie Gelatine-Gurke, Zunge (300 g), Hühnerei, Zitrone und Petersilie.

Die Zunge wird gekocht, bis sie weich wird. Das heiße Produkt wird in abgekühltes Wasser getaucht und die Haut wird entfernt. Nachdem es 20 Minuten gekocht wurde, wird aus der resultierenden Brühe Gelee hergestellt.

Dazu wird Gelatine in einen Behälter mit Brühe gegossen, alles wird filtriert und abgekühlt. Von oben die geschnittene Zunge, die mit Gurke, Zitrone, Gemüse, Ei dekoriert ist, verteilen und dann mit Brühe mit Gelatine übergießen.

Fastentage-Gerichte sind sehr nützlich für Diabetes, während sie nicht nur leicht, sondern auch nahrhaft sein können. Bei chronischer Glykämie ist es nicht erforderlich, auf die üblichen Lebensmittel, beispielsweise gefüllten Pfeffer, zu verzichten.

Das Rezept für Diabetiker dieses Gerichts ist sehr einfach. Dafür benötigen Sie:

  • Reis;
  • Möhren;
  • Zwiebel;
  • Tomatensaft;
  • bulgarische Paprika;
  • Pflanzenfett;
  • Gewürze, Salz und Grüns.

Der Reis ist etwas geschweißt. Der Pfeffer wird gewaschen, die Oberseite abgeschnitten und vom Samen befreit. Karotten und Zwiebeln werden zerdrückt, in einer Pfanne mit etwas Butter gekocht und mit gesalzenem Reis mit Gewürzen vermischt.

Die Paprikaschoten beginnen mit der Reis-Gemüse-Mischung und werden in eine Pfanne mit Tomatensaft und Wasser gefüllt. Paprikaschoten schmoren in einer Sauce bei schwacher Hitze etwa 40-50 Minuten lang.

Fleischbrühe mit Spinat und Eiern ist das erste Gericht, das Patienten mit jeder Art von Diabetes unabhängig von ihrem Schweregrad gefüttert werden kann. Dazu benötigen Sie Eier (4 Stück), Brühe aus magerem Fleisch (einen halben Liter), Petersilienwurzel, Butter (50 g), Zwiebeln (ein Kopf), Spinat (80 g), Karotten (1 Stück), Pfeffer und Salz .

In der Brühe Petersilie, eine Karotte und eine Zwiebel hinzufügen. Spinateintopf mit Öl und Wasser und dann mit einem Sieb fransen.

Eigelb, Gewürze, Salz und Butter werden mit Spinat verrieben und 15 Minuten im Wasserbad gekocht. Dann wird die Mischung zu dem Fleischfett gegeben, das ebenfalls zuvor gekochte Karottenpüree enthält.

Standardrezepte für Diabetes können auch interpretiert werden. Daher ist es bei dieser Krankheit erlaubt, so heiße Gerichte wie Diätsuppe zu essen. Für die Zubereitung müssen folgende Produkte hergestellt werden:

  1. Bohnen (1 Tasse);
  2. Hähnchenfilet (2 Brüste);
  3. Rüben, Karotten, Zitrone, Zwiebeln (je 1 Stück);
  4. Tomatenpaste (3 Löffel);
  5. Kohl (200 g);
  6. Knoblauch, Lorbeerblatt, Pfeffer, Salz, Dill.

Die Bohnen werden 8 Stunden eingeweicht. Dann werden sie zusammen mit Filet gekocht und in Scheiben geschnitten, bis sie halb gegart sind.

Geriebene Rüben werden zu kochender Brühe gegeben, nach dem zweiten Kochen wird die Hälfte der Zitrone hineingedrückt. Wenn die Rüben transparent werden, fügen Sie gehackte Karotten und geschnittenen Kohl zum Borsch hinzu.

Als nächstes eine ganze Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und Tomatenmark in die Pfanne geben. Am Ende des Kochens werden Borschtsch mit Gewürzen und Salz versetzt.

Diabetikergerichte hatten einen reichhaltigeren Geschmack, sie können mit verschiedenen Saucen gewürzt werden. Erlaubte Rezepte für Diabetiker sind cremige Sauce mit Meerrettich (Sauerrahm, Senf, Frühlingszwiebeln, Salz, Meerrettichwurzel), Senf mit gekochtem Eigelb, Tomaten mit Gewürzen und gehackte Gemüse.

Viele Diabetiker können Süßigkeiten nicht ganz aufgeben. Sie interessieren sich daher für die Frage, was aus Desserts möglich ist.

Diejenigen, die Diabetes mellitus-Rezepte von Gerichten haben, in denen Zucker enthalten ist, können nicht verwendet werden. Es gibt jedoch bestimmte Arten von zuckerfreien Süßigkeiten, die auch bei dieser Bedingung verfügbar sind. Zum Beispiel Kaffeeeis mit Avocado, Orange und Honig.

Der obere Teil der Zitrusfrüchte wird gerieben und der Saft wird aus dem Fruchtfleisch gepresst. Mixer Mix Kakaopulver, Honig, Avocado und Saft.

Viel Aufstrich in eine Schüssel geben, wo Orangenschale und Kakaobohnenstücke hinzugefügt werden. Dann legen Sie das Geschirr mit Dessert für 30 Minuten in den Gefrierschrank.

Die ungewöhnlichsten Rezepte für Diabetiker finden Sie im Video dieses Artikels.