Vergrößerter Pankreasschwanz: Ursachen und Behandlung einer Zunahme

Die Bedeutung der normalen Funktion der Bauchspeicheldrüse für die körperliche Aktivität sollte jedem bekannt sein. Diese Drüse produziert Hormone wie Glucagon, Insulin und Lipocain.

Diese Hormone nehmen aktiv an den Stoffwechselprozessen des Körpers teil. Die Bauchspeicheldrüse produziert auch eine Reihe von Enzymen, die die Verdauung und Assimilation von Lebensmitteln unterstützen.

Ihre Arbeit hängt von der Größe und dem Zustand der Drüse ab. Jede Veränderung der Struktur oder eine Vergrößerung der Struktur kann auf das Vorhandensein der Krankheit hinweisen. Dies kann sowohl Pankreatitis als auch Nekrose der Drüse sein.

Eine rechtzeitige Behandlung ist in diesen Fällen äußerst wichtig, da sich Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse sehr schnell entwickeln und ohne Behandlung zum Tod des Patienten führen.

Manchmal können Ärzte das Anfangsstadium der Erkrankung übersehen, da in den meisten Fällen keine Symptome auftreten. Wenn der Patient Schmerzen im Oberbauch empfindet, schreibt der Arzt daher eine Ultraschalluntersuchung der Bauchspeicheldrüse vor.

Beschreibung des Pankreas

Im Normalzustand hat das Pankreas je nach Alter der Person folgende Abmessungen: Der Kopf ist 18 bis 26 Zentimeter, der Schwanz 16 bis 20 Zentimeter. Das Organ befindet sich im Oberbauch hinter dem Magen in der Nähe der Gallenblase.

Da sich die Bauchspeicheldrüse hinter anderen Organen befindet, ist es nicht möglich, eine Veränderung in ihrer Struktur zu erkennen und schnell festzustellen, dass sie durch Abtasten vergrößert wird. In solchen Fällen ist ein Ultraschall- oder MRI-Scan erforderlich.

Mit dieser Art von Diagnostik kann ein Spezialist die Größe des Pankreas bestimmen, das Vorhandensein von Tumoren wie Zysten und das Vorhandensein von Entzündungsherden, die sowohl den Griff als auch den Kopf betreffen können.

Um eine Diagnose zu stellen, ist es auch notwendig, einen Gastroenterologen aufzusuchen, der sich anhand der Bilder und der Ergebnisse anderer Tests zur Bestimmung der Art der Erkrankung orientiert.

Die wahrscheinlichste Ursache für Schmerzen im Pankreas ist die Entwicklung einer Pankreatitis. Bei Patienten mit Pankreatitis zeigt der Ultraschall eine Veränderung der Größe des Organs, der Schwanz und der Kopf der Bauchspeicheldrüse können vergrößert werden.

Darüber hinaus ist die Gesamtzunahme der Drüse für das menschliche Leben nicht so gefährlich wie die lokale Zunahme, dh wenn der Schwanz oder der Kopf vergrößert wird.

Eine Pankreatitis ist während der akuten Erkrankung schwer zu erkennen. Bei starken Schmerzen ist die Größe der Bauchspeicheldrüse normal und wird nicht erhöht. Bevor Sie ein Organ diagnostizieren, müssen Sie mindestens 6-7 Stunden nach einem Angriff warten und erst dann feststellen, in welchem ​​Zustand sich der Schwanz befindet, und das Organ selbst, ob es vergrößert ist oder nicht

Bei der Diagnose darf der Arzt nicht einmal eine kleine Veränderung verpassen, wenn die Bauchspeicheldrüse vergrößert wird. Dies kann sowohl auf Pankreatitis als auch auf die Entwicklung der Onkologie hindeuten.

Mit der Entwicklung von Krebs wird eine lokale Zunahme des Schwanzes oder des Kopfes des Organs beobachtet. Denn die Pankreatitis zeichnet sich durch eine Zunahme des gesamten Körpers sowie eine Verletzung der Homogenität und der Grenzen aus.

Ursachen von Krankheiten

Experten identifizieren mehrere Hauptursachen für Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Unter ihnen werden ein erblicher Faktor, eine Verletzung der Gewebestruktur eines Organs, aber auch frühzeitig erkannte oder unterbehandelte Erkrankungen unterschieden. Diese Ursachen können sowohl in Kombination als auch getrennt Erkrankungen des Organs verursachen.

Das Hauptsymptom der Pankreatitis ist ein lokaler Anstieg der Bauchspeicheldrüse, beispielsweise des Schwanzes. Die Gründe hierfür können wie folgt sein:

  1. das Vorhandensein von Stein, der sich im zusätzlichen Kanal befindet;
  2. Organadenom mit darauf befindlichen Zysten;
  3. Pankreaspseudozyste;
  4. eitrige Abszesse im Pankreasschwanz;
  5. bösartige Tumoren an der Orgel;
  6. Zwölffingerdarm-Duodenitis;
  7. Neoplasmen auf der kleinen Papille des Zwölffingerdarms.

Anzeichen für den Entzündungsprozess der Bauchspeicheldrüse

Jede Person hat eine Pankreaserkrankung, die individuell auftritt, abhängig von der Schwere der Erkrankung und der individuellen Toleranz sowie der Lokalisation von Entzündungen. Dies kann der Körper, der Kopf und der Schwanz sein.

Die wichtigsten Anzeichen für eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse sind starke Schmerzen, die sowohl das Schneiden als auch das Ziehen bewirken. Diese Schmerzen können langfristiger Natur sein und stehen nicht im Zusammenhang mit Mahlzeiten. Je nach Schwere der Erkrankung nehmen auch die Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse zu.

Schmerzen entstehen im Bereich des Herzens sowie in den Schulterblättern. Sehr oft können die Schmerzen so stark sein, dass eine Person einen schmerzhaften Schock hat. In der medizinischen Praxis gibt es Todesfälle, die durch starke Schmerzen verursacht werden.

Sekundäre Anzeichen einer Pankreaserkrankung sind Übelkeit, Erbrechen und instabiler Stuhl. Charakteristisch ist auch, dass der Schwanz der Bauchspeicheldrüse zunimmt, was durch Ultraschalldiagnostik bestimmt wird.

Anzeichen dafür können Veränderungen der Hautfarbe sein. Es erhält eine gelbliche Farbe und die Haut der Finger wird hellblau.

Methoden zur Behandlung entzündlicher Prozesse der Bauchspeicheldrüse

Bevor mit der Behandlung und Entfernung von Entzündungen des Organs fortgefahren wird, müssen mehrere Spezialisten konsultiert werden, um das Vorhandensein von assoziierten Erkrankungen auszuschließen.

Vor dem Arztbesuch sollte der Patient fetthaltige, frittierte und geräucherte Speisen von der Diät ausnehmen und keinen Alkohol trinken. Es ist auch nicht möglich, die Bauchspeicheldrüse zu erwärmen.

Die Behandlung der Bauchspeicheldrüse wird meistens aus komplexen Maßnahmen bestehen: Umstellung auf Diät, Physiotherapie und bei mittelschweren Erkrankungen Medikamenteneinnahme.

Die Option der Operation wird für jeden einzelnen Patienten in Betracht gezogen. Je nach Schwere der Erkrankung wird die Operation der Bauchspeicheldrüse nur als letzter Ausweg durchgeführt.

Entzündung der Bauchspeicheldrüse bei Kindern

Laut der medizinischen Statistik steigt die Zahl der Kinder, die an Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse leiden, jedes Jahr an.

Der Grund dafür kann sein:

  1. ungesunde Ernährung
  2. genetische Veranlagung
  3. oder Vergiftung des Körpers.

Der Körper von Kindern reagiert stärker auf verschiedene Reizstoffe.

Die Früherkennung der Krankheit bei Kindern kann problematisch sein. Dies kann zu einer falschen Diagnose und Verschreibung einer unwirksamen Behandlung führen.

Die Hauptkrankheiten des Pankreas bei Kindern sind reaktive und chronische Pankreatitis, seltener akute Pankreatitis.

Helfen Sie bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Bei Schmerzen im Bereich der Orgel wird empfohlen, die Nahrung für einen Tag vollständig aufzugeben und reichlich alkalische Getränke zu sich zu nehmen. Es kann Mineralwasser ohne Gas sein. Auf den Nabel sollte Eis oder ein Heizkissen mit kaltem Wasser aufgetragen werden. Dies wird helfen, Schmerzen zu reduzieren.

Wenn die Schmerzen nicht geringer werden, können Sie 1-2 Tabletten ohne Schuppen nehmen. Es lindert Krämpfe und lindert Schmerzen. Es wird nicht empfohlen, andere Arzneimittel und Pillen für Pankreatitis ohne Rezept einzunehmen.

Auch wenn der Schmerz nachgelassen hat, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren. Wenn der Schmerz stark ist, rufen Sie einen Krankenwagen an. In keinem Fall müssen Sie keine Medikamente ohne ärztliches Rezept einnehmen.

Ärzte werden daran erinnert, dass die Schmerzen nicht von alleine auftreten, sie haben immer einen Grund. Dies kann das erste Symptom einer schweren Krankheit sein, manchmal sogar Krebs. Eine späte Diagnose und Behandlung der Krankheit kann zur vollständigen Entfernung des Organs führen.