Reduziert Cardiomagnyl hoher Cholesterinspiegel oder nicht?

Die Verwendung von Cardiomagnyl mit erhöhtem Cholesterin trägt dazu bei, die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern, was wiederum der Entstehung von Komplikationen durch Atherosklerose entgegenwirkt.

Cardiomagnyl mit erhöhtem Cholesterinspiegel wird für Patienten empfohlen, die einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt hatten, der durch eine Thrombose verursacht wurde, die durch das Fortschreiten der Atherosklerose verursacht wurde.

Die Verwendung von Cardiomagnyl reduziert das Cholesterin im Blutplasma des Patienten, wodurch ein weiteres Fortschreiten der Atherosklerose und die Bildung neuer Herde der Cholesterin-Plaquebildung verhindert wird.

Das Medikament gehört zur Gruppe der nicht-hormonellen Wirkstoffe, die nicht narkotisch sind und ausgeprägte entzündungshemmende Eigenschaften aufweisen.

Es wird empfohlen, dieses Medikament als prophylaktisches und therapeutisches Medikament zur Erkennung verschiedener Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems zu verwenden.

Zusammensetzung und pharmakologische Eigenschaften des Arzneimittels

Es wird empfohlen, das Medikament zur Prophylaxe bei hohem Cholesterinspiegel bei einer Person, bei Tabakmissbrauch sowie bei der Erkennung von Diabetes bei einem Patienten einzusetzen.

Die Verwendung des Medikaments verhindert das Auftreten von Komplikationen, die mit einem hohen Gehalt an schlechtem Cholesterin im Blutplasma verbunden sind.

Die Hauptwirkstoffe von Cardiomagnyl sind Acetylsalicylsäure - Aspirin und Magnesiumhydroxid.

Neben diesen Komponenten sind in der Zusammensetzung des Arzneimittels folgende Substanzen als Hilfsstoffe enthalten:

  • Maisstärke;
  • Cellulose;
  • Magnesiumstearat;
  • Kartoffelstärke;
  • Propylenglykol;
  • Talkum.

Das Medikament wird von Nycomed in Dänemark hergestellt. Das Medikament wird in Form von Tabletten in Form von Herzen und Ovalen hergestellt.

Herzförmige Tabletten enthalten 150 mg Aspirin und 30,39 mg Magnesiumhydroxid und die ovale Form die Hälfte dieser Dosis.

Die Tabletten sind in dunkelbraunen Plastikgefäßen verpackt und in Kartonverpackungen verpackt. Jede Packung enthält Anweisungen, die Empfehlungen zur Verwendung des Arzneimittels enthalten.

Die Verwendung des Arzneimittels verhindert das Auftreten einer Blutplättchenaggregation im Körper, indem die Thromboxanproduktion reduziert wird.

Zusätzliche Auswirkungen der Verwendung des Arzneimittels sind:

  1. Schmerzen im Herzen reduzieren.
  2. Verringerung der Intensität entzündlicher Prozesse.
  3. Abnahme der Körpertemperatur im Falle eines Anstiegs infolge einer Entzündung.

Das in den Tabletten enthaltene Magnesiumhydroxid verhindert die negativen Auswirkungen von Acetylsalicylsäure auf die Magenschleimhaut. Die positive Wirkung der Komponente äußert sich durch das Abdecken der Magenschleimhaut mit einem Schutzfilm und die Wechselwirkung dieser Komponente mit Magensaft und Salzsäure.

Die Auswirkungen beider Hauptkomponenten des Arzneimittels treten parallel auf und beeinflussen sich nicht gegenseitig.

Bei der Verwendung des Arzneimittels werden etwa 70% des ankommenden Aspirins vom Körper verwendet.

Wenn der Wirkstoff im Rahmen einer Kombinationstherapie mit Rozukard verwendet wird, wird im Körper eine merkliche Abnahme des Cholesterins beobachtet.

Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels

Die in der Zusammensetzung des Arzneimittels enthaltenen Bestandteile werden zur Vorbeugung von Krankheiten verwendet, deren Entwicklung durch Verstopfen der Blutgefäße ausgelöst wird.

Solche Erkrankungen entwickeln sich als Folge des Fortschreitens der Atherosklerose im Körper aufgrund erhöhter Cholesterinspiegel im Plasma.

In den meisten Fällen ermöglicht die Verschreibung des Medikaments durch den behandelnden Arzt die Identifizierung des Patienten mit der Gefahr eines Herzinfarkts. Die Verwendung von Geldern kann die Blutviskosität erheblich verringern. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln verringert.

Außerdem wird empfohlen, Cardiomagnyl gemäß den Gebrauchsanweisungen in den folgenden Fällen zu verwenden:

  • bei der Ermittlung der instabilen Arbeit des Herzens und der ersten Manifestationen der Angina pectoris;
  • um die Entwicklung eines Herzinfarkts bei Diabetes zu verhindern;
  • zur Verhinderung von Blutgerinnseln;
  • in Gegenwart von hohem Cholesterin und schwerer Adipositas;
  • um den Zustand des Patienten bei Vorhandensein von Diabetes im Körper zu verbessern;
  • nach dem Verfahren des Rangierens, um das Auftreten von Thromboembolien zu verhindern;
  • wenn der Patient eine genetische Neigung hat, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln;
  • bei Missbrauch des Tabakrauchens.

Die Verwendung von Medikamenten ist möglich, wenn der Patient keine Kontraindikationen hat.

In Übereinstimmung mit den Anweisungen für die Verwendung des Arzneimittels sind die folgenden Kontraindikationen für seine Verwendung:

  1. Die Anwesenheit eines Patienten mit einem Magengeschwür.
  2. Entwicklung eines Hämorrhoidalanschlags.
  3. Die Abnahme der Gesamtzahl der Blutplättchen im Körper äußerte sich in einer Tendenz zum Auftreten von Blutungen.
  4. Der Patient hat Nierenversagen.
  5. Die Anwesenheit eines Patienten mit Asthma bronchiale. Wenn sein Auftreten durch die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten provoziert wird.

Die Anwendung von Cardiomagnyl bei Personen mit Laktoseintoleranz und einem Mangel an Vitamin K im Körper ist verboten.

Darüber hinaus ist die Verwendung von Medikamenten bei Patienten unter 18 Jahren verboten.

Die Einnahme der Tabletten erfolgt in zerquetschter Form und nicht beim Kauen. Nach dem Gebrauch sollte das Produkt mit viel Wasser abgewaschen werden.

Um den Prozess der Thrombose zu verhindern, wird das Medikament in einer Dosis von 75 mg verwendet. Es wird empfohlen, eine Tablette pro Tag zu verwenden.

Um ein erneutes Auftreten eines Herzinfarkts zu verhindern, sollten Sie das Medikament in der Dosierung verwenden, die vom behandelnden Arzt individuell ausgewählt wird. Die Medikamenteneinnahme erfolgt einmal täglich.

Wenn Sie die empfohlene Dosis nicht einhalten, kann es zu einer Überdosierung kommen.

Anzeichen einer Überdosierung sind:

  • Summen in den Ohren;
  • Auftreten von Erbrechen;
  • Hörbehinderung;
  • Bewusstseinsstörung und Koordination.

Bei einer starken Überdosis ist ein Koma möglich.

Gegenanzeigen, Preis und Analoga

Kardiologen verschreiben Frauen unter 50 Jahren und Männern unter 40 Jahren in der Regel nicht den Einsatz von Medikamenten zur Verringerung des schädlichen Cholesterins im Körper. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die langfristige Anwendung dieses Medikaments in jungen Jahren zu inneren Blutungen bei einer Person führen kann.

Die unkontrollierte Behandlung mit Cardiomagnyl kann zu schwerwiegenden Funktionsstörungen des Körpers führen, die zum Tod führen können.

Es wird nicht empfohlen, während des Tragens eines Kindes sowie während der Stillzeit ein medizinisches Präparat zu verwenden. Die Anwendung von Cardiomagnyl während der Schwangerschaft kann zu Anomalien bei der Entwicklung des Fötus führen.

Wenn eine Person Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels hat, kann es durch Analoga ersetzt werden.

Derzeit haben Apotheker die folgenden Analoga von Cardio Magnetic entwickelt:

  1. Posaune Arsch
  2. Aspirin Cardio

Die Einführung von Medikamenten in Apotheken erfolgt ohne Rezept. Die Haltbarkeit des Medikaments beträgt 5 Jahre. Nach dieser Zeit müssen Tabletten entsorgt werden.

Die Kosten für Tabletten auf dem Territorium der Russischen Föderation können je nach Verpackungsvolumen, Dosierung und Verkaufsgebiet variieren und liegen zwischen 125 und 260 Rubel.

Gemessen an den Bewertungen von Patienten und Ärzten, die das Gerät verwendet haben, kann Cardiomagnyl den Cholesterinspiegel im Körper erheblich senken und so die Entstehung von Komplikationen der Atherosklerose verhindern.

Eine Zusammenfassung von Cardio Magnetic finden Sie im Video in diesem Artikel.